Gaspreisvergleich durchführen und zum günstigsten Anbieter wechseln

Es ist traurige Wahrheit, dass die Gaspreise in den letzten Jahren immer weiter gestiegen sind. Aber durch die Auswahl des richtigen Anbieters und Tarifes kann man pro Haushalt oft einige hundert Euro im Jahr an Gaskosten sparen. Den günstigsten Anbieter zu finden ist jedoch nicht einfach, da viele Gasanbieter unterschiedliche Preismodelle und Tarife haben. Außerdem gibt es bei manchen Gasanbietern kWh-Pakete Gas zu Festpreisen, einen Neukundenbonus oder Sofortbonus und sonstige Sonderangebote. Dazu kommt, dass nicht jeder Gasanbieter in jeder Region überhaupt seine Dienste anbietet. Es empfiehlt sich also einen Gaskostenvergleich im Internet durchzuführen. Das ist schnell erledigt und bringt Klarheit wer für den eigenen Haushalt wirklich der günstigste Gasanbieter ist und ermöglicht sogar den Wechsel zu diesem Anbieter direkt daran online in Anschluß in Auftrag zu geben.

Den Gasvergleich online durchführen3.4

Sie brauchen dazu nur ein paar Minuten Zeit, die letzte Gasrechnung des bisherigen Gasanbieters und den aktuellen Zählerstand des Gaszählers. Die Datenbank im Internet fragt dazu ein paar Daten ab, um zu ermitteln welche Gasanbieter in der entsprechenden Region überhaupt in Frage kommen und die Frage nach dem Jahresverbrauch der berechnet werden soll ist natürlich wichtig. Nach ein paar Sekunden erhält man dann sein persönliches Ergebnis, welches meistens auch schon alle verfügbaren Sonderangebote der verschiedenen Gasanbieter mit eingerechnet hat.

Der Wechsel des Gasanbieters

Nachdem der Gasvergleich durchgeführt wurde, und man sich entschieden hat zu welchem Gasanbieter man wechseln möchte kann man den Anbieterwechseln nun bequem online über die Webseite des Gaskostenvergleichs durchführen. Dieser Service ist kostenlos, und der neue Gasanbieter übernimmt normalerweise sogar die Kündigung des alten Gasvertrages. Man wird dazu dann auf der Webseite des neuen Gasanbieters der Reihe nach allen Informationen gefragt, die für den Vertrag wichtig sind, und muss ein paar Informationen über seinen alten Gasvertrag zur Verfügung stellen, damit der neue Anbieter die Kündigung durchführen kann. Es empfiehlt sich die letzte Gasrechnung dabei zur Hand zu haben, da zum Beispiel die Kundennummer und die Zählernummer benötigt werden.

Nach dem Anbieterwechsel ist vor dem Anbieterwechsel

Ein Gasvergleich bietet einem unter Umständen ein paar hundert Euro Ersparnis auf den Gaspreis pro Jahr, aber da sich die Gaspreise der Anbieter ändern können ist es ratsam den selben Vergleich spätestens nach einem Jahr erneut durchzuführen, um sicherzugehen das der Anbieter wirklich auch dann noch günstig ist. Wer den Aufwand nicht scheut findet nämlich dann vermutlich einen noch günstigeren Gasanbieter. Und selbst wenn das nicht der Fall ist, hat man wenigstens Gewißheit das man sein Erdgas vom günstigsten Gasanbieter bezieht.