Gaspreisvergleich durchführen und zum günstigsten Anbieter wechseln

Es ist traurige Wahrheit, dass die Gaspreise in den letzten Jahren immer weiter gestiegen sind. Aber durch die Auswahl des richtigen Anbieters und Tarifes kann man pro Haushalt oft einige hundert Euro im Jahr an Gaskosten sparen. Den günstigsten Anbieter zu finden ist jedoch nicht einfach, da viele Gasanbieter unterschiedliche Preismodelle und Tarife haben. Außerdem gibt es bei manchen Gasanbietern kWh-Pakete Gas zu Festpreisen, einen Neukundenbonus oder Sofortbonus und sonstige Sonderangebote. Dazu kommt, dass nicht jeder Gasanbieter in jeder Region überhaupt seine Dienste anbietet. Es empfiehlt sich also einen Gaskostenvergleich im Internet durchzuführen. Das ist schnell erledigt und bringt Klarheit wer für den eigenen Haushalt wirklich der günstigste Gasanbieter ist und ermöglicht sogar den Wechsel zu diesem Anbieter direkt daran online in Anschluß in Auftrag zu geben.

3.3Den Gasvergleich online durchführen

Sie brauchen dazu nur ein paar Minuten Zeit, die letzte Gasrechnung des bisherigen Gasanbieters und den aktuellen Zählerstand des Gaszählers. Die Datenbank im Internet fragt dazu ein paar Daten ab, um zu ermitteln welche Gasanbieter in der entsprechenden Region überhaupt in Frage kommen und die Frage nach dem Jahresverbrauch der berechnet werden soll ist natürlich wichtig. Nach ein paar Sekunden erhält man dann sein persönliches Ergebnis, welches meistens auch schon alle verfügbaren Sonderangebote der verschiedenen Gasanbieter mit eingerechnet hat.

Der Wechsel des Gasanbieters

Nachdem der Gasvergleich durchgeführt wurde, und man sich entschieden hat zu welchem Gasanbieter man wechseln möchte kann man den Anbieterwechseln nun bequem online über die Webseite des Gaskostenvergleichs durchführen. Dieser Service ist kostenlos, und der neue Gasanbieter übernimmt normalerweise sogar die Kündigung des alten Gasvertrages. Man wird dazu dann auf der Webseite des neuen Gasanbieters der Reihe nach allen Informationen gefragt, die für den Vertrag wichtig sind, und muss ein paar Informationen über seinen alten Gasvertrag zur Verfügung stellen, damit der neue Anbieter die Kündigung durchführen kann. Es empfiehlt sich die letzte Gasrechnung dabei zur Hand zu haben, da zum Beispiel die Kundennummer und die Zählernummer benötigt werden.

Nach dem Anbieterwechsel ist vor dem Anbieterwechsel3.4

Ein Gasvergleich bietet einem unter Umständen ein paar hundert Euro Ersparnis auf den Gaspreis pro Jahr, aber da sich die Gaspreise der Anbieter ändern können ist es ratsam den selben Vergleich spätestens nach einem Jahr erneut durchzuführen, um sicherzugehen das der Anbieter wirklich auch dann noch günstig ist. Wer den Aufwand nicht scheut findet nämlich dann vermutlich einen noch günstigeren Gasanbieter. Und selbst wenn das nicht der Fall ist, hat man wenigstens Gewißheit das man sein Erdgas vom günstigsten Gasanbieter bezieht.

Durch einen Gaspreisvergleich sparen

Nahezu überall gibt es inzwischen mehrere Anbieter die Erdgas zu unterschiedlichen Konditionen anbieten. Durch die Auswahl des günstigen Anbieters und die Auswahl des richtigen Tarifes lassen sich unter Umständen einige hundert Euro im Jahr sparen. Durch einen Gaskostenvergleich finden Sie den für Sie preiswertesten Gasanbieter heraus. Sie benötigen dafür nur ein paar Minuten Zeit und ein paar Informationen über den Gasverbrauch des Haushaltes und über den jetzigen Anbieter.

Erdgas Flammen mit SpiegelungVorbereitung des Gaspreisvergleichs

Um im Internet einen Gasvergleich durchzuführen und zum günstigsten Gasanbieter in Ihrer Region zu wechseln benötigen Sie folgende Informationen:
Jahresgasverbrauch des Haushalts: Sie benötigen die Information wieviel Gas im Jahr verbraucht wird, um den richtigen Tarif zu finden. Der Jahresverbrauch ist normalerweise auf der letzten Gasrechnung zu finden und wird dort in kWh pro Jahr angegeben.
Ihre Postleitzahl: Diese wird benötigt, damit die Datenbank des Gaskostenvergleichs im Internet abgleichen kann welche Gasanbieter in Ihrer Region verfügbar sind und für den Vergleich der Konditionen mit einbezogen werden können.
Die Kündigungsfrist Ihres jetzigen Gasanbieters: Sie müssen wissen ab wann Sie wechseln können, um rechtzeitig zu Kündigen und einen neuen Gasanbieter zu beauftragen. Oft kann dann der neue Gasanbieter direkt die Kündigung beim alten Anbieter durchführen.
Den aktuellen Stand des Gaszählers & Kundennummer des alten Gasanbieters: Diese Informationen werden vom neuen Gasanbieter benötigt, wenn dieser die Kündigung beim alten Anbieter durchführt.

Gaspreisvergleich und Wechsel zum günstigsten Gasanbieter2.7

Wenn die entsprechenden Daten eingegeben sind führt die Datenbank den Gaspreisvergleich innerhalb von wenigen Sekunden durch und nennt den günstigsten Anbieter. Meistens kann der Auftrag an den neuen Gasanbieter dann sofort und direkt online in Auftrag gegeben werden und der neue, günstige Gasanbieter kümmert sich sogar noch um die Kündigung des bestehenden Vertrages. Der Anbieterwechsel ist dann besonders bequem und eine unterbrechungsfreie Belieferung ist gewährleistet. Je nachdem wann Sie kündigen können ist es aber unter Umständen ratsam die Kündigung selbst durchzuführen.

3.9Tips rum um den Gasvergleich

Es gibt hier ein paar Tips zu beachten, mit denen unter Umständen noch mehr Geld gespart werden kann. Wichtig ist zu beachten, das die Gaspreise in Bewegung sind, und sich häufig ändern. Deshalb sollte man den Gaskostenvergleich durchführen, wenn man auch wirklich wechseln will, bzw. ihn erneut durchführen wenn man einen neuen Anbieter wirklich beauftragen will. Ansonsten besteht die Gefahr das das Ergebnis veraltet ist und man nicht den günstigsten Tarif bekommt. Außerdem sollte man schauen welche Sonderangebote die 2 oder 3 günstigsten Gasanbieter gerade anbieten. Oft gibt es zum Beispiel einen Neukundenbonus, eine verlängerte Preisgarantie oder bestimmte kWh-Pakete Gas zu einem besonderen Preis.

Stromkosten sparen ist leicht

Die steigenden Strompreise sind inzwischen zu einem sehr leidigen Thema geworden. Immer mehr Menschen klagen sehr regelmäßig über ihre zu hohe Stromrechnung, und setzen sich das Ziel, ihren Stromverbrauch zu minimieren. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, und für die Umwelt ist der positive Effekt wirklich nicht von der Hand zu weisen.

1.4Der Stromvergleich

Doch wer nur für den finanziellen Profit Energie spart, kann auch zu einem deutlich effektiveren Mittel greifen. Denn wer im Internet einen Stromvergleich durchführt, der findet sehr schnell heraus, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit einen anderen Anbieter gibt, von welchem der Strom deutlich günstiger bezogen werden kann. Doch auf was sollte im Rahmen eines derartigen Vergleiches nun genau geachtet werden?
Zum einen ist es wichtig, sich vorab über die Modalitäten des bestehenden Vertrages zu informieren. Somit kann der aktuelle Zustand diagnostiziert werden, wodurch der Stromkostenvergleich mit den infrage kommenden Anbietern sehr viel einfacher ausfällt. Gleichzeitig sollte darauf geachtet werden, unter welchen Umständen ein Wechsel zu einem anderen Anbieter, beziehungsweise eine Kündigung des bestehenden Vertrags, möglich ist. Nun können einige persönliche Daten in den Stromrechner eingegeben werden, welcher nun alle verfügbaren Angebote einholt, und diese direkt vergleicht. Um den Vorgang noch einfacher und benutzerfreundlicher zu gestalten, werden alle Angebote direkt dem aufsteigenden Preis nach angeordnet, wodurch das Verfahren weiter beschleunigt wird. Denn am Ende sind während des Vorgangs nur wenige Minuten vergangen, während es Tage lang gedauert hätte, wenn es nötig gewesen wäre, alle Angebote einzeln einzuholen. Gerade in dieser Zeitersparnis liegt der große Vorteil, welchen derartige Seiten für den Stromkostenvergleich im Internet mit sich bringen.
Nun kann direkt die Ersparnis berechnet werden, welche sich aus dem Wechsel des Anbieters ergeben würde. Hierfür muss zum einen der Stromverbrauch eines bestimmten Zeitraums ermittelt werden, und zum anderen die Differenz zwischen dem aktuellen Preis, sowie dem durch den ausgewählten Anbieter angebotenen Preis.

Das Sparpotenzial1.9

 

Werden die Zahlen nun entsprechend verrechnet, so handelt es sich beim Ergebnis um das Sparpotenzial, welches laut Stromrechner hinter dem Wechsel des Anbieters steht. Deswegen handelt es sich hierbei um einen sehr effektiven Weg, die eigenen Stromkosten im Nu zu kürzen. Der Wechsel selbst gestaltet sich in den meisten Fällen als deutlich einfacher als erwartet, sodass auch diese Hürde mit Leichtigkeit genommen werden kann. Somit steht der Erhöhung des zur Verfügung stehenden Geldes absolut nichts mehr im Wege.